• S6000

Feuerlöschkreiselpumpe Schlingmann S6000

FPN 10-6000 nach DIN EN 1028

Die S6000 erweitert die Schlingmann S-Pumpenserie um eine weitere leistungsstarke Variante. Sie baut auf dem bewährten Konzept der S1000-S4000 auf und ist ebenfalls als einstufige Feuerlöschkreiselpumpe mit Entlüftungseinheit im Duo-Wellenprinzip konzipiert. Durch das auf den zusätzlich vorgesehenen Antriebsmotor optimierte Getriebe ergeben sich beste Pumpenleistungen bei moderaten Drehzahlen. Der Getriebeanschlussflansch ermöglicht eine direkte Verbindung von Motor und Pumpe.

Durch die optimale Auslegung aller Bauteile und die Verwendung spezieller Werkstoffe wird eine hohe Zuverlässigkeit erreicht. So bestehen das Pumpengehäuse und das Laufrad bei der S6000 standardmäßig aus einer Bronzelegierung. Die Pumpenwelle ist aus ferritischem Chromstahl gefertigt.

Mit der Schlingmann Doppelkolbenentlüftungspumpe steht den Einsatzkräften eine hoch effektive und äußerst robuste Entlüftungspumpe zur Verfügung. Durch das einzigartige Antriebssystem steht die Ansaugpumpe verschleißmindernd immer auf "Stand-by" und kann jederzeit – wenn nötig auch bei voller Pumpendrehzahl – zugeschaltet werden.

Der automatische Ablauf des Entlüftungsvorganges sorgt für eine leichte Bedienbarkeit. Kommt es zum Abreißen der Wassersäule in der Ansaugleitung, wird die Elektromagnetkupplung der Ansaugpumpe zugeschaltet – der Ansaugvorgang wird gestartet. Ist der Ansaugvorgang erfolgreich abgeschlossen, schaltet die Entlüftungspumpe durch Deaktivieren der Elektromagnetkupplung automatisch ab. Für den Lenzbetrieb ist die Ansaugautomatik abschaltbar sowie manuell überbrückbar. Ein integriertes Abschaltventil verhindert ungewollten Wasseraustritt über die Entlüftungseinheit.

Außerdem zeichnet sich die S6000 durch eine ausgesprochene Servicefreundlichkeit aus, da die Entlüftungseinheit dank des Duo-Wellenprinzips als Ganzes ausgetauscht werden kann. Ferner reduziert die einstufige Bauweise der Kreiselpumpe die Zahl der Verschleißteile erheblich.

Alle Funktionen der Pumpe werden über ein übersichtliches Pumpenbedienpult gesteuert, das in Anlehnung an die Fachempfehlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) gestaltet ist. Handschuhgerechte analoge Taster mit deutscher Klartextbeschriftung sowie auf Wunsch farbige Markierungen aller Kupplungen und Ventile sorgen für eine einfache und leicht verständliche Bedienung. Je nach Ausstattung des Fahrzeugs ist auch die Steuerung der Schaumzumischung, des Stromerzeugers, der Umfeldbeleuchtung sowie der Verkehrswarneinrichtung in das Pumpenbedienpult integriert.

Downloads Feuerlöschkreiselpumpe S6000

Technische Beschreibung S6000


Anfrage stellen

Kontakt

Ansprechpartner

Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.
Bitte geben Sie Ihre PLZ ein.